Begonnen hat die nun mehr als 55-jährige Vereinsgeschichte der Tornado Motoballer damit, dass einige Mitglieder des MSC Meinerzhagen ein Motoballspiel des MSC Kindelsberg-Kreuztal besucht hatten und so mit dem Virus “Motoball” infiziert wurden. Schon nach kurzer Zeit fanden sich genug Interessenten um 1957 eine Motoballmannschaft im MSC Meinerzhagen zu gründen. Am 17. September 1959 erfolgte dann die Gründung der Motor Sport Freunde Meinerzhagen e.V. im Deutschen Motorsport Verband (DMV). Dieses Datum ist – trotz der Umbenennung in Motoballer Kierspe – als Gründungstag anzusehen. Nach mehrmaligem Umzug an andere Wirkungsstätten ist man seit 1995 „In der Helle“ beheimatet und baute hier neben der Motoballarena auch das vereinseigene Clubheim. Dieses beherbergt neben den Vereinsräumen und der Werkstatt zwei Mieter und eine Gaststätte.

Quelle: Tornado Motoballer Kierspe