Der Lieblingsplatz von Michael Arnold ist die Strecke der Schleifkottenbahn von Oberbrügge nach Halver. Beginn der Draisinenstrecke ist die Station an der Bergstraße in Halver Oberbrügge, die Strecke endet an der Bahnhofstraße 19 in Halver. „Die Lage mitunter weitab anderer Verkehrswege und Ansiedlungen meist idyllisch im Wald und bei frischer Luft“ machen diese kleine Bahnstrecke für Michael Arnold so besonders. „Selbst die ehrenamtlich gärtnerische Pflege dieser Bahnstrecke macht aufgrund der Lage in weitest gehender ‘Wildnis’ erholsame Freude“, schwärmt er. Bereits Fahrgäste aus Australien haben auf der Draisine ein Ticket gelöst. „Viele auswärtige Touristen (aus nennenswert weit entfernten deutschen Großstädten) haben auf diese außergewöhnliche Weise den ansonsten unbekannten Ort Halver bereits begeistert kennengelernt“, berichtet er stolz.