Der Lieblingsplatz von Detlef Voigt-Wetzle ist das Zinnfigurenkabinett in Kierspe. Etwa 15 000 Zinnfiguren und 50 Dioramen hat Detlef Voigt-Wetzel in seinem Museum ausgestellt. Seit mehr als 60 Jahren ist er bereits dieser Leidenschaft verfallen. „Hier kann ich meine Seele baumeln lassen“, erzählt er. Vor 25 Jahren wurde sein privates Museum in der Lüdenscheider Altstadt gegründet. Im Jahre 1998 erfolgte der Umzug mit seinem gesamten „Gefolge“ nach Kierspe-Dorf. Szenen aus Goethes Werken werden fachmännisch umgesetzt, Märchengestalten, weihnachtliche Figuren und natürlich Soldaten und viele andere Figuren zieren die Ausstellungsvitrinen von Detlef Voigt-Wetzel.

Man muss schon genügend Zeit mitbringen, um allen Figuren beim Betrachten gerecht zu werden. Mit sehr viel Liebe und Engagement hat Detlef Voigt-Wetzel in seinem Heim ein kleines Paradies durch verschiedene historische Epochen geschaffen.